Granada / Sehenswürdigkeiten / Sacromonte

Sacromonte Granada

Das Zigeunerviertel in Granada - Höhlen, Gitanos und Flamenco

Sacromonte

Alles über das Zigeunerviertel Sacromonte mit den Grottenwohnungen, der Abtei und dem Museo Cuevas del Sacromonte in Granada.

Info Sacromonte-Viertel in Granada

Adresse Camino del Sacromonte Granada
Anreise Sacromonte ist vom Zentrum Granadas aus zu Fuß erreichbar. Bitte beachten Sie aber, dass es dabei steil bergauf geht. Alternativ können Sie vom Plaza Nueva den Bus 34 oder C2 nach Sacromonte nehmen.

Das Zigeunerviertel Sacromonte in Granada

Das Viertel Sacromonte auf dem Hügel Valparaíso von Granada grenzt an den nordöstlichen Bereich des arabischen Viertels El Albaícin. Hier ließ sich im 15. Jahrhundert eine große Gruppe Roma, bzw. spanische Zigeuner (Gitanos), nieder. Sie bauten ihre Wohnungen als Grottenwohnungen in die Hügel, wodurch ihr Viertel Sacromonte große Bekanntheit erlangte. Im 15. Jahrhundert wurde der Hügel Valparaíso zum Heiligen Berg ausgerufen, weil man dachte, in den Grotten des Hügels die sterblichen Überreste des Schutzheiligen der Stadt, San Cecilio, zu finden. De wörtliche Bedeutung von Sacromonte ist denn auch 'Heiliger Berg'.

Gitanos, Grotten & Flamenco

Diese Bevölkerungsgruppe Gitanos hat eine lange Flamencotradition, die typisch spanische Musik mit Tanz. Die Gitanos entwickelten eine Mischung aus traditionellem spanischem Flamenco und arabischem Bauchtanz. In den Grottenwohnungen werden aktuell immer noch viele Flamencoshows gegeben; dies Bars werden auch Tablaos genannt. Tagsüber ist das Viertel Sacromonte oft wie ausgestorben, doch abends braust hier das Leben. Auch wenn die Flamencoshows etwas touristisch wirken, lohnt sich ein Besuch der Flamencogrotten während Ihres Granada-Aufenthalts auf jeden Fall. Außerdem haben Sie vom Sacromonte aus tagsüber einen tollen Ausblick auf die Stadt Granada, wie den Albaicín und die Alhambra.

Höhlenmuseum "Cuevas del Sacromonte"

Der Name des Museums sagt es bereits: "Cuevas del Sacromonte Granada". In diesem Höhlenmuseum befinden sich elf Grottenwohnungen, wo Sie Informationen über die Geschichte, Höhlen, Traditionen und Bewohner von Sacromonte (Gitanos) erhalten.

Info Höhlenmuseum

Adresse Barranco de los Negros, Sacromonte Granada
Öffnungszeiten
  • 15. Oktober - 14. März: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • 15. März - 14. Oktober: Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr
Website sacromontegranada.com
Eintritt € 5,00 inkl. Audioguide (Online buchen)

Die Abtei des Sacromonte

Nach der Entdeckung der sterblichen Überreste des Schutzheiligen der Stadt (San Cecilio) im 15. Jahrhundert wurde beschlossen, auf dem Berg Valparaíso eine Abtei zu bauen, um diesen besonderen Fund aufzubewahren. Diese Abtei der Sacromonte-Kirche mit ihren Katakomben kann mit einer Führung besichtigt werden.

Der Komplex der Abtei hat drei Hauptteile: die Abtei aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die Abteischule aus dem 17. Jahrhundert und das Seminar. Darüber hinaus genießen Sie von der Abtei aus eine atemberaubende Aussicht auf die Alhambra, das Viertel El Albaicin, den Fluss Darro und die wunderschönen Berggipfel der Sierra Nevada.

Die Abtei des Sacromonte

Adresse Camino del Sacromonte 4 (Auch mit dem Bus C2 von Plaza Nueva)
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag: 11:00 - 13:00 und 16:00 - 18:00 Uhr
Führung € 5,00 (obligatorische Tour, online buchen)
Sacromonte HöhlenDas Viertel Sacromonte
Kloster Sacromonte GranadaDie Abtei des Sacromonte

Wo liegt Sacromonte in Granada?

Auch in der Nähe:

Granada Sacromonte
Bewertungen
4.8 (96.57%) 273 Rezensionen
13. Januar 2021 : "Wir hatten einen fantastischen Urlaub in Granada wegen der guten Tipps zu den Sehenswürdigkeiten."